· 

Wochen Ausblick und Neumond 14.12.-20.12.20

Ihr Lieben,

 

Es ist Neumond – Tag und der letzte Neumond des Jahres steht vor der Tür.

Dieser Neumond läutet eine besondere Woche ein.

 

Der Neumond wird morgen, am Abend gegen 18.23 stattfinden und geht einher mit einer Sonnenfinsternis.  

 

Sonne und Mond im letzten Drittel des Schützen rufen uns dazu auf unsere Weltanschauung und unsere Erkenntnisse des vergangenen Jahres zu betrachten, zu hinterfragen und zu integrieren.

 

Es geht darum Klarheit zu bekommen um die Erkenntnisse wirken zu lassen, damit, dass was wichtig war und worum es eigentlich ging (was auch immer das war) nicht verpufft, sondern das große Ganze dahinter gesehen werden kann.

 

Bei Neumond wird das Licht des Handelns verdüstert, denn der Mond  schiebt sich zwischen Sonne und Erde. Da der Mond aber nicht von allein Leuchten kann, ist es dunkel in dieser Nacht und diese Zeit ist sehr von Emotionen geprägt. 

 

Außerdem befinden wir uns in einer Zeit, die nahe an längsten Nacht des Tages ist. So wäre es nun wichtig tatsächlich nach Innen zu schauen und in sich selbst die Erkenntnisse des Jahres zu finden und dass was daraus entstehen soll.  Denn JEDER hat in diesem vergangenen Jahr seinen eigenen Weg gehabt.

Interessant ist außerdem das dieser Neumond, diese Sonnenfinsternis in der unmittelbaren Nähe des galaktischen Zentrums stattfinden wird. Das Galaktische Zentrum (GZ) ist die Mitte unserer Galaxie und ein schwarzes Loch.

Die Astrologische Bedeutung besteht darin, das hier scheinbar ein Punkt ist in dem man in andere Dimensionen hineinschauen kann und der andere Dimensionen mit unserer Verbindet.

 

Aus Astrowiki: Von Anabell Cudell:

 "Das Galaktische Zentrum (GZ) hat die Eigenschaft, . Niveaus oder Bereiche zu verbinden oder zu vermischen. Deshalb kommen unter einem galaktischen Einfluss manchmal Dinge zum Vorschein, die man nicht erwartet hätte, oder auf die man selbst in optimistischen Vorstellungen nicht gehofft hätte." "Wer einen GZ-Einfluss im Horoskop hat, steht wie im Mittelpunkt des Schwarzen Lochs und kann in alle Dimensionen hineinschauen. Alle Dimensionen und alle Orientierungslinien laufen im GZ zusammen." … weiter: "Dieser Punkt ist Anfang und Ende zugleich und auch wieder nicht. Die Zeit steht still oder schreitet enorm schnell voran. (...) Menschen mit galaktischen Einflüssen im Horoskop sind sehr vielfältig begabt. Sie haben Einblicke in viele unterschiedliche Wissensgebiete und haben viele Fingerfertigkeiten. Hierin liegt auch oft ihr Drama und ihre Schwierigkeit, in unserer Zivilisation klarzukommen. (...) Dieser galaktische Mensch wird dann möglicherweise auch zum Chaoten und seine feinen, wertvollen Fähigkeiten werden verschwendet. Der galaktische Mensch knüpft Verbindungen zu unüberschaubaren Sachverhalten, assoziiert seltsame Dinge miteinander."

 

Schaut einfach für Euch, wie ihr diese Nacht wahrnehmt und was ihr tatsächlich empfindet. Da der Neumond auch am absteigenden Mondknoten stattfindet, kann es gut sein, das alte oder längst vergessene Geschichten und Gefühle an die Oberfläche drängen. 

 

Weiterhin wird dieser Neumond im Quadrat zum Neptun sein und daher kann es auch über diese Energie zu Visionen, aber auch zu Täuschungen kommen.

Neptun, Herr der Fische und Ausdruck von spiritueller Wahrheit und Liebe kann nun einen Weg aufzeigen, wie diese Qualitäten noch mehr in unser Leben integriert werden können und vielleicht später in die Welt gebracht werden möchten. 

 

Am Dienstag wandert die Venus vom leidenschaftlichen Skorpion in den optimistischen Schützen. Daher bekommt auch die Venusenergie nun eine neue Note, die von Großherzigkeit und Überschwang.

 

Am Mittwoch nähert sich Saturn dem Zeichenwechsel. Wie allgemein bekannt werden hier wieder Regeln außer Kraft gesetzt und der 2. Lock - down beginnt. (auch beim ersten Lock- down im März stand der Saturn auf 0 ° Wassermann)

In der Astrologie sind die grade 29 – 1 °  eine Wechselenergie, die jeweils bei Zeichen beinhalten.

 

Am Donnerstag wechselt Saturn endgültig das Zeichen der Mond wird folgen und so schon eine Ahnung geben von der 2 Tage später stattfindenden Saturn/ Jupiter Konjunktion. 

 

Am Samstag folgt dann Jupiter in den Wassermann. Und nähert sich nun immer mehr dem Saturn an.

Wie schon erwähnt, ist diese Konjunktion ein Anzeiger für einen Gesellschaftlichen Wandel. Hier verbinden sich Gerechtigkeit und Ordnung, Gesetz und Moral. Brücken und Grenzen.

 

Da dies im ersten Grad des Wassermann stattfindet und dieses Zeichen für das aufheben von Spielregeln steht, sowie für unerwartete Veränderungen, Umbrüche, Revolutionen könnte es in diesen Tagen nochmals zu Veränderungen kommen, mit denen im Moment noch niemand rechnet.

 

Die genaue Konjunktion findet dann erst am Montag dem 21. 12. Statt und so ist noch eine Woche Zeit, bis diese Veränderungen sichtbar werden.

Ich wünsche Euch eine wunderbare Neumond – Woche mit vielen Erkenntnissen und wunderbaren Visionen

 

 

Herzlichst Michaela 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hinweis:  Meine  Arbeit als begleitende systemische Kinesiologin , Astrologin und Coach beruht ausschließlich auf dem begleitenden Modell und stellt keinen Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung dar. Sie ist als Gesundheits - und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden sollte der Klient also einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten aufsuchen.  Desweiteren sollten notwendige heilkundliche Behandlungen nicht unterbrochen oder abgebrochen werden. 


Kontakt


Michaela Neumann

 

Tel. 0176-48601272

        08268- 7209899

       

Mail: energien.in.harmonie@web.de