Was sind Zyklen in der Astrologie ?

 

 

 

 

 

 

Alle Planeten unseres Tierkreises gehen immer wieder Verbindungen miteinander ein.

 

Von Zeit zu Zeit treffen sie sich, gehen wieder auseinander, gehen verschiedene Winkel miteinander ein und treffen sich wieder.

 

Das nennt man einen Zyklus.

 

Der bekannteste und überschaubarste, weil kürzeste und allgemein beliebteste ist der Sonne – Mond – Zyklus.

Er geht vom Neumond, bis zum nächsten Neumond.

 

Bei jedem Treffen von 2 Planeten gibt es die Konjunktion (Neumond bei, Sonne/ Mond Zyklus). Der Höhepunkt ist dann die Opposition (Der Vollmond beim Sonne – Mond Zyklus) und dann wieder der abnehmende Zeitraum bis zur nächsten Verbindung

Bei den Langsam Läufern (Saturn, Jupiter, Uranus, Neptun und Pluto) sind die Zyklen untereinander so lang, dass man nur bei genauem Hinschauen die Entwicklung bemerkt.

  

Bei den Schnellläufern ist es da schon anders. Oft ist ein Zyklus nur wenige Monate oder Jahre lang, also durchaus überschaubar. 

 

In dieser Kategorie möchte ich nach und nach immer wieder Zyklen beschreiben und damit die Möglichkeit geben - und auch dazu auffordern Zyklen einmal selbst zu beobachten und zu erforschen. 

 

Viel Spaß nun beim lesen und forschen 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hinweis:  Meine  Arbeit als begleitende systemische Kinesiologin , Astrologin und Coach beruht ausschließlich auf dem begleitenden Modell und stellt keinen Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung dar. Sie ist als Gesundheits - und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden sollte der Klient also einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten aufsuchen.  Desweiteren sollten notwendige heilkundliche Behandlungen nicht unterbrochen oder abgebrochen werden. 


Kontakt


Michaela Neumann

 

Tel. 0176-48601272

        08268- 7209899

       

Mail: energien.in.harmonie@web.de