· 

Wochenimpuls 17.5. - 23.5.21

Wochenimpuls

17.5.- 23.5. 2021

 

Astrologisch gesehen wird diese Woche einigermaßen ruhig.

Diese Zeiten sind erfahrungsgemäß gut dafür geeignet, vergangene Erfahrungen zu integrieren und wieder etwas bei sich selbst anzukommen.

 

Der Übergang von Jupiter in die Fische ist noch immer spürbar. In der letzten Woche beschrieb ich einige der positiven Auswirkungen dieser Energiequalität.

 

Leider durften wir in der letzten Woche auch die negativen Auswirkungen bemerken.

 

Jupiter in den Fischen ist die Erweiterung der Religion. Unter Umständen die maßlose Erweiterung oder Vergrößerung von Religion.

Ein Aspekt zu Pluto im Steinbock zeigt, die Verhärtung von gesellschaftlichen Positionen und der Machtwille mit der diese Positionen eingenommen werden soll.

Saturn (im Wassermann) in der Halbsumme dazu betont nochmals die Grenzen um die es hier geht und die neuen Regeln, die etabliert werden sollen.

 

Astrologie zeigt also auch die schwierigen Auswirkungen bestimmter Konstellationen.

 

Ich selbst neige dazu, vorwiegend die positiven Möglichkeiten bestimmter Aspekte zu formulieren, um Chancen aufzuzeigen was in idealer Weise passieren kann.

 

Natürlich weiß ich, dass dies nicht immer der Fall ist.

Es gibt aus meiner Sicht genug Aussagen von Astrologen, die sich auf die negativen Auswirkungen beziehen und ich als Schütze versuche die Dinge eben eher von der optimistischen Seite zu betrachten, was nicht immer einfach ist.  

 

Im Grunde geht es in der Betrachtung von astrologischen Themen immer um einen Entwicklungsprozess der verschiedenen Planeten – Energien.

Steht ein Planet im Zeichen Fische (oder 12.Haus), so ist dies die Zeit, eine bestimmte Entwicklung abzuschließen, um dann – Wenn der Planet in den Widder (oder 1. Haus) läuft eine neue Entwicklung beginnen zu können.

 

Deshalb steht das Zeichen Fische auch (unter anderem) für Auflösung, loslassen, Spiritualität, abgeschieden sein, Wahrheit, Vernebelung, aber auch Heilung im spirituellen Sinne und für das Alles und das Nichts.

Denn je nachdem, für welchen Teil sich jemand hier entscheidet, in jedem Fall wird der bisherige Abschnitt beendet und im nächsten Zeichen ein Neuanfang auf einer anderen Ebene gemacht.

Gelingt es hier bestimmte Einsichten zu haben, also aus der Vergangenheit zu lernen, so kann in etwa einem Jahr auf einer neuen Ebene begonnen werden. Gelingt es nicht, wird auch neu begonnen. Nur dann nicht auf einer neuen Ebene.

 

 

Nun aber zu den Wochenimpulsen:

 

 

In dieser Woche ist am Montag besonders eine Sonne - Pluto – Energie zu spüren. Diese kann wieder viel Energie geben um bestimmte Projekte umzusetzen.

Gegen Mittag wechselt der Mond in den Löwen und damit wird das Thema der Durchsetzung von Eigeninteressen noch deutlicher.

 

Im Verlauf der Woche wird sich die Venus mehr und mehr einem unterstützenden Aspekt des Saturn nähern.

Das kann Beziehungen stabilisieren oder auch dafür sorgen das es beim Thema Werte und Selbstwert nun etwas geerdeter zugeht.

Dieser Aspekt wird am Donnerstag seinen Höhepunkt erreichen.

 

Am Mittwoch kann es zu ersten Irritationen in Bezug zum vergangenen Neumondthema kommen, der ja ebenfalls das Thema Wert und Selbstwert, sowie Sicherheiten und Sicherung von eigenen Revieren beinhaltete.

Es ist gut möglich, das es am Mittwochabend zu Ereignissen kommt,  die diese Themen triggern. 

 

Am Donnerstag wechselt die Sonne in das Zeichen Zwillinge.

Damit wird die bewusste Energie leichter und spielerischer. Durch einen Aspekt zu Jupiter wohl auch etwas überheblicher.

 

Die Sonne in den Zwillingen mag es verspielt und abwechslungsreich. Sie ist immer offen für neue Erfahrungen und möchte sich vielseitig informieren.

Damit dürfen wir uns darauf freuen, die nächsten Wochen in etwas leichterer Energie zu schwingen.

 

                                                   „Was gibt es noch so zu entdecken und zu wissen“

 

Könnte ein passender Satz zur Zwillinge – Energie sein

 

Das kommende Wochenende ist von einer Merkur – Neptun – Energie geprägt.

Merkur Herrscher der Zwillinge steht in seinem eigenen Zeichen, ebenso wie der Neptun.

Unter dieser Energie kann es zu Verwirrung und Verwechslung im Denken kommen.

Das Gefühl „nicht ganz klar im Kopf“ zu sein wäre unter diesem Aspekt nicht ungewöhnlich.

 

Im besten Fall gibt es in diesen Tagen aus dem unbewussten aufsteigende spirituelle Eingebungen, oder es muss über ein bestimmtes Thema nicht lang nachgedacht werden, „man weiß es einfach“

 

„Intuitives Denken“ ist der präzise Ausdruck dieser Konstellation.

 

Und so kann die kommende Woche doch recht interessant und abwechslungsreich werden.

 

Ich wünsche euch eine fröhliche Woche

 

 

Herzlichst Michaela Neumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild von fancycrave1 auf Pixabay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hinweis:  Meine  Arbeit als begleitende systemische Kinesiologin , Astrologin und Coach beruht ausschließlich auf dem begleitenden Modell und stellt keinen Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung dar. Sie ist als Gesundheits - und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden sollte der Klient also einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten aufsuchen.  Desweiteren sollten notwendige heilkundliche Behandlungen nicht unterbrochen oder abgebrochen werden. 


Kontakt


Michaela Neumann

 

Tel. 0176-48601272

        08268- 7209899

       

Mail: energien.in.harmonie@web.de